SPON zu Assange: Dieser Mann wusste, was er tat

by

An und für sich vergeht keine Stunde, dass der “Lügenäther” (nach Peter Sloterdijk) die Nennung von FAKTEN in persönliche Schuld ummünzt, wie es die Überschrift unterschwellig transportiert.

FAKT ist, dass die Veröffentlichungen vielfältige VERBRECHEN der US-Administration aufdeckten. Weil er die WAHRHEIT mit seinen Mitstreitern gesagt und veröffentlicht hatte, wird der Mann seit Jahren in den USA mit dem Tod als zu erwartendes Resultat der urteilenden Justiz bedroht, sofern er festgenommen und ausgeliefert wird. Denn die US-Administration schätzt es nicht, wenn die WAHRHEIT über z.B. False Flag – Operationen (Beispiel: Irak-Krieg) zu Unzeiten herauskommt.

Und die wunderbare Ethik des übrigen Westens, die ansonsten hochgehaltenen MENSCHENRECHTE, das INTERNATIONALE RECHT sowie das von Regierungen zu fordernde Minimum an Anstand führt dazu, dass die “Bündnis-Vasallen” es nicht wagen, Assange Asyl anzubieten!

Die SPON-Überschrift plakatiert, dass ASSANGE selbst SCHULD hat, dass er nun von den USA und der City of London und anderen Hilfskräften aus dem Umfeld der Geheimdienste seit Jahren gejagt wird und die Folgen zu Tragen hat, weil er vermeintliche GEHEIMNISSE, im Klartext häufig klare US-Rechtsbrüche, angeprangert hatte. Dafür hätte er an und für sich den Friedensnobelpreis verdient.

Wer die WAHRHEIT sagt, macht sich offensichtlich schuldig. “Demokratien” dürfen den Wahrheitstäter sogar “legalisiert” zu Tode bringen! Und das “alte Europa” (Donald Rumsfeld) ist inzwischen so dekadent geworden, dass es in Wirklichkeit noch nicht einmal wagt, auf diplomatischem Wege der US-Administration in den Arm zu fallen. Denn wer will noch ernsthaft an das Geschwafel von Demokratie glauben, wenn RECHT und GESETZ, so wie wir es beinahe ständig in Deutschland und Europa seit Jahren erleben, nach Nützlichkeitserwägungen gebrochen wird. Da werden die Unbeteiligten, ja völlig Unschuldigen bei den BANKENKRISEN zur Kasse gebeten, wie auf Zypern bereits geschehen, sogar ohne Besserungsschein, um nur ein Beispiel zu nennen! Die Täter und Versager bleiben ungeschoren, im schlechtesten Fall bei vollem Erhalt ihrer horrenden Altersbezüge und mit dem GOLDENEN Handschlag, häufig mehrere Millionen Euro schwer.

Dass Bürger wie Julian Assange dringend benötigt werden, zeigt die aktuelle, kriminell wirkende Geheimhaltung bei den TTIP-Verhandlungen. Immer dann, wenn viele Bürger massiv gesundheitlich und finanziell durch KONZERNE und FINANZELITEN durch zügelloses Gewinn- und Machtstreben bedroht werden, darf es keine Geheimniskrämerei geben. Wer die Öffentlichkeit scheut, der will die Menschen belügen und betrügen und schlimmer, gesundheitlich aus Profitgier gefährden.

Benötigt wird ein neuer “Julian Assange”, der die bisher geheimgehaltenen Vertragstexte und Schubladenvereinbarungen offenlegt! Offensichtlich müssen sich die Bürger zukünftig selber schützen, wie es die PEGIDA-Demonstrationen nahelegen.

“Wir sind das Volk” stellt nicht auf 1990 ab, sondern darauf, dass die Rechte der Bürger derzeit NICHT verteidigt werden, was die Demonstrierenden anklagen, auch mit Ausblick bei Versagen der Politik, dass die Bürger selbst tätig werden müssten (Artikel 20 Abs. 4 GG = Widerstandsrecht), wenn die Bundesregierung weiterhin die Rechte der Bürger, beispielsweise auf Erhalt der Identität sowie Beachtung des Grundsatzurteils des Bundesverfassungsgerichtes zur “unabdingbaren Gewährung des Existenzminimums” (BVerfG vom 09.02.2010 1 BvL 1/09 – vgl. insbesondere die Leitlinien), missachtet. So basiert beispielsweise die Neuberechnung des Existenzminimums auf der Einkommens- und Verbrauchsstatistik des Jahres (EVS) 2008, obwohl die Zahlen für 2013 bereits vorliegen und der Gesetzgeber selbst im Sozialgesetzbuch Zweites Buch (SGB II) die Anwendung der aktuell vorliegenden Zahlen klar fordert! Und Jahre zuvor wurde in ähnlicher Weise getrickst und falsch berechnet, obwohl mehrere Gutachten (z.B. von Prof. Münder) vorlagen und eine Korrektur rechtzeitig möglich gewesen wäre.

Die am 01.07.2016 geplante Neujustierung der SGB II / XII – Leistungen soll beispielsweise den mitbetreuenden getrennt lebenden Eltern Mittel für die Wahrnehmung des Sorgerechts völlig entziehen. Die seit Jahrzehnten beobachtbare kinderfeindliche Politik wird fortgesetzt. Und für die Wirtschaft fehlende billige und billigste Arbeitskräfte sollen durch Migranten bedient werden, auch damit die bisher geschaffenen prekären Arbeitsverhältnisse noch weiter ausgebaut werden können. Denn wer nicht weiß, was die eigene Arbeit WERT ist, wird sich leichter mit Almosen abfinden.

Es ist anzunehmen, dass mit Aussicht auf den Migranten-Zuzug die Sozialausgaben begrenzt werden sollten, indem den derzeitigen Beziehern von SGB II / XII – Leistungen der GESETZLICHE Anspruch zum Teil vorsätzlich vorenthalten wird! Ein Skandal.

Und der Lügenäther (nach Peter Sloterdijk) schweigt zu diesen kriminellen Handlungen der Verantwortlichen in Bundesregierung und Bundesrat. Alleine das vorgenannte Beispiel macht deutlich, warum die Wut bei den Bürgern wächst. Die Normalbürger, die bei den PEGIDA-Veranstaltungen mit demonstrieren, müssen sich dann noch von Bundesministern als “Pack” und “Ratten” bezeichnen lassen. Und völlig unklar ist, ob die “Galgen” und ähnlichen Plakatauswüchse nicht von V-Leuten der Geheimdienste mitgebracht werden bzw. angeregt wurden. Es würde aufgeklärte Bürger jedenfalls nicht wundern, wenn die öffentlich durch Charter von Bussen geförderten Gegendemonstranten ebenfalls von V-Leuten durchsetzt sind, damit der Lügenäther über Ausschreitungen von Recht und Links berichten kann und nicht die berechtigten Forderungen der Bürger medial dargestellt werden müssen.

Das zeigt auf, dass viele JULIAN ASSAGE wichtig sind, damit die Wahrheit den Politikern und den MEDIEN (Lügenäther nach Peter Sloterdijk) vorgehalten werden kann.

Wählen wir die gesellschaftszerstörende Unwahrhaftigkeit ab und geben anderen Parteien eine Chance.

Weitersagen / Weiterleiten könnte noch im März 2016 helfen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: