Angela Merkel (CDU): das doppelte Lottchen

by

An und für sich wird sich der Leser fragen, was die Bundeskanzlerin mit dem alten Film zu tun hat, an den sich nicht mehr viele Bürger erinnern. Der Roman von Erich Kästner, der 1949 erschien, diente als Grundlage.  Das “Bild” soll auf den Widerspruch hinweisen, dass einerseits nach aktuellen Umfragen die Zukunftsfähigkeit der Politik der UNION von ca. 65 % der Bürger negativ eingeschätzt wird, während ca. 68 % die Leistung der Bundeskanzlerin anscheinend positiv bewerten.

Dieser Widerspruch ist eigentlich nicht auflösbar, wenn die Gruppe der Befragten, aus denen sich die statistische Verallgemeinerung ableitet, identisch war. Ob den befragten Bürgern beide Fragen in der oben gewählten “Reihenfolge” vorgelegt wurden, ist nicht bekannt.

Wie auch immer, anscheinend ist die Wahrnehmung der Bürger “gespalten”. Dass die Bundeskanzlerin für die Richtlinien der Politik Gesamtverantwortung trägt, scheint einigen Bürgern nicht bekannt zu sein, sofern die Umfragen methodisch seriös waren.

Unklar ist, ob der jahrzehntelange Einfluss über die Medien, beispielsweise die Überfrachtung mit zusammenhanglosen Nachrichten und Halbwahrheiten, der Verbreitung von Ängsten, der Tabuisierung wesentlicher Themen usw. viele Bürger politisch so verwirrt hat bzw. die Wahrnehmung der Realität so geschwächt hat, dass eine sich ausweitende “politische Schizophrenie”, eine Art politischer “Nocebo-Effekt/-Komplex” (manipulierte geistige Reaktionen durch die Macht der medialen Stimulierungen), zu solchen Umfrageergebnissen führt.

Angesichts der völlig absurden Wahlkampf-Geschenke, wie jüngst das Betreuungsgeld in Milliardenhöhe, bei gleichzeitiger Verarmung vieler Arbeitnehmer und Rentner, zunehmend des sog. Mittelstandes, erscheint die Zustimmung noch absurder, weil die Bundeskanzlerin anscheinend jeden Unsinn aus Gründen der Machterhaltung gestattet und mitträgt, nur um die Koalition bis zum Wahltag zu erhalten.

Ähnliches gilt für die absurde, in Wirklichkeit geschichtsvergessene grenzenlose Staatsräson gegenüber den Verbrechen der israelischen Regierung (Stichwort: gezielte Exekutionen, Einpferchung der Bevölkerung im Gaza-Streifen, Vorenthalten von Wasser, Strom und Nahrungsmitteln usw.). Die deutsche Vergangenheit sollte an und für sich auf die friedliche Konfliktlösung setzen, nicht auf Waffenlieferungen in Krisengebiete sowie Duldung schreienden Unrechts vermeintlicher “Demokratien”. Für die Väter des Grundgesetzes war das grundlegend und überwiegend eine parteiübergreifende Selbstverständlichkeit; sie zeigte sich z.B. in der strikten Begrenzung des Einsatzes der Bundeswehr auf die Verteidigung des unmittelbar bedrohten Inlandes. Der Geist des Grundgesetzes wurde inzwischen beinahe völlig zerstört, ohne die Neuorientierung durch den Souverän legitimieren zu lassen, wie es das Grundgesetz bezogen auf die wesentlichen Artikel vorschreibt.

Alleine dieser Widerspruch bezogen auf die “historische Verantwortung” Deutschlands dürfte Teile der Bürger krank gemacht haben. Der beinahe natürlich Drang, sich angesichts dieser Vergangenheit “ethisch” zu verhalten, völkerrechtskonformes Handeln zu erwarten, trifft auf eine politisch diametral andere Wirklichkeit, einhergehend mit der ständig präsenten medialen Indoktrination, die krasses UNRECHT als rechtskonformes Handeln behauptet und darstellt, teilweise gefördert durch Unterdrückung wesentlicher Zusammenhänge bzw. das Weglassen von Ereignissen, die für ausbrechende Konflikte mit ursächlich waren, wie die Tötung des Hamas-Führers, der nicht mehr “nützlich” war.

Mit der scheinbar grenzenlosen  Staatsräson der Bundeskanzlerin wird das fortgesetzte UNRECHT bis hin zu politischen Morden legitimiert; begangenes bzw. erlittenes Unrecht erlaubt offenbar nach Auffassung der Bundeskanzlerin die Ausübung neuen Unrechtes zu Zwecken des behaupteten Selbstschutzes, auch wenn die historische Dimension nicht vergleichbar ist. Das Opfervolk der Vergangenheit wirft jetzt Brandbomben auf Zivilisten, wie vor wenigen Monaten im Gaza-Streifen zu beobachten war, und die Bundeskanzlerin duldete/förderte kurz zuvor die Lieferungen von Munition und Sprengstoff sowie atomwaffenfähigen U-Booten in das Krisengebiet.

Ob das einen breit gefächerten Nocebo-Effekt auslösen kann, darf vermutet werden, zumal die ständige, beinahe tägliche Konfrontation mit (beabsichtigter) “individuell wirkender Kollektiv-Schuld” die Wirkung “neuronal” verstärkt haben dürfte. Die widersprüchliche, unlogische, teilweise mit unterdrückter Ablehnung empfundene (politisch) oktroyierte “unethische” Denkhaltung wird insbesondere von den Nachkriegsgenerationen der 50er und 60er Jahre im “stillen Kämmerlein” versteckt, auch weil der Einzelne sich nicht sicher ist, ob er Verbotenes empfindet bzw. immer wieder einmal unterdrücken muss!

Ob das eine Erklärung für die widersprüchlichen Umfrageergebnisse sein kann, mag jeder selbst beurteilen.

Vielleicht ändern sich die Umfrageergebnisse, wenn durch Selbsterkenntnis, Nachdenken und positive Erlebnisse der Gesundungsprozess eingeleitet werden kann. Das Gehirn soll unabhängig von der Alterung sehr lernfähig sein, wenn es durch Nachdenken, Kreativität, Anerkennung der Person und positive Sozialbindungen angeregt wird. Auf die Gesundheit, hervorgerufen durch eine ethische Denkhaltung, die sich nicht weiter verbiegen lässt.

Weitersagen könnte helfen.

Advertisements

15 Antworten to “Angela Merkel (CDU): das doppelte Lottchen”

  1. Dagmar Says:

    Toller Blog, weiterso.

  2. NAC eye drops Says:

    Zusammenfassend und abschließend möchte ich den Blick auf die möglichen Konsequenzen richten, die sich aus der Bewusstmachung dieser Archetypen für uns heute ergeben. Zum einen wäre es sinnvoll, die Einsicht in das Zyklische der Natur, der äußeren wie auch der seelischen Natur zu verstärken. Diese Mythen zeigen uns, wie stark sich unser Leben in Zyklen bewegt. Wir kommen um diese Zyklen nicht herum, selbst wenn wir versuchen, linear vorzugehen. Wir können dies auch in der Ökonomie, in der Wirtschaftsentwicklung beobachten. Obwohl immer wieder versucht wird, ein lineares Wachstum herzustellen: Es gelingt einfach nicht. Es kann nicht gelingen, weil die Natur Zyklen benötigt. Nur in Zyklen kann das Leben fortbestehen.

  3. silver account Says:

    Ergebnis: Das Volk wird ärmer, die Schulden größer, aber: Die Mafia oben lebt gut dabei. Und das soll weitergehen, das Gutleben (der Mafia). Alternativlos nennt Merkel dies. Deswegen die Anstrengungen, die EU und den Euro zu erhalten. Nur deswegen. Nicht fürs Volk!! Denken Sie daran: Wir hatten ein wunderbares Modell für das staatliche Zusammenleben in Europa. Es war die EWG. Es brauchte nur revitalisiert zu werden. Als Alternative.

  4. gold price Says:

    Wenn auch das nichts nützt, dann hat der Organismus eine ganz natürliche Lösung mit all den Vergiftungen umzugehen: Er beginnt mit der Herstellung einer Verkapselung der Giftstoffe. Die meisten Patienten können es spüren: Ein anhaltender leichter dumpfer Schmerz, als ob das Gewebe lokal zusammen gezogen wird. Viel später, wenn die Ärzte ein Syndrom erkennen können, dann sprechen sie entweder von einer harmlosen oder einer gefährlichen Verkapselung, die sie Zyste oder Tumor nennen. Zysten und Tumore sind effiziente Speicher für Toxine und andere Vergiftungen. Ganz klar, dass Krebs mit 390.000 Fällen pro Jahr die zweithäufigste Krankheit der Bundesbürger wurde [RKI 2006].

  5. cataract eye drops Says:

    Geständnisse hatten wir schon. Wurden schon vielfach produziert (Paradebeispiel Maguire Seven). CCTV kann man ebenso fälschen, wurde auch schon gemacht. Nochmal: Es gibt keine 100%igen Beweise. Ganz Deiner Ansicht. Hab mir nur einen kleinen Spass erlaubt, da es ja zumindest ein „Beweisvideo“ (http://www.esoterikforum.at/forum/showpost.php?p=3198037&postcount=59) gibt, an das Du gaaanz fest glaubst. 😉 ******* Was die politisch Motivierten angeht, magst du recht haben, aber es gibt Taten auf der Welt, bei denen einem die Galle hoch kommt. Und wenn es zu 100 % bewiesen ist, dass der Täter sie begangen hat, empfinde ich die Todesstrafe schon als eine annehmbare Alternative, als den Opfern bzw. den Hinterbliebenen der Opfer die Visage solcher Menschen zuzumuten. Die durchleben sonst die Tat Zeit ihres Lebens immer wieder und das hat auch kein Mensch verdient. Sie leiden dann lebtags und wir loben unsere edle Gesinnung. Es ist aber leider wahr, dass es keine 100%igen Beweise gibt (das oben war wirklich nur ein kleiner Scherz… Insider sozusagen zwischen Tarbagan und mir). Vor kurzem kam heraus, dass eine ganze Familie, die gestanden hatte den Vater/Ehemann umgebracht zu haben, unschuldig ist. Von denen war niemand besonders klug, alle leicht beeinflussbar… und das scheint geschehen zu sein. Es gab immer wieder Geständnisse unter Druck, die sich teilweise sogar erst nach der Hinrichtung als falsch herausstellten… und die ganzen vermeintlichen Beweise… DNA etc. kann man fälschen usw. Aber selbst für den Fall das jemand 100% schuldig ist… es hilft nicht mal den Opfern wirklich. Hört sich bisschen Eso an, aber es gibt da von Betroffenen selbst eine klare Ansicht: Nur Vergebung hilft den Opfern. Etwas kühler gesagt: Abwenden können.

  6. offshore corporation Says:

    Familiäre Gewalt in anderen gesellschaftlichen Gruppen ist während der Apartheid bzw. in der Kolonialzeit kaum dokumentiert, da die Betroffenen nicht zur Polizei gingen. Sie erhielten dort mehrheitlich keine Unterstützung und fürchteten, erneut gedemütigt zu werden. Sie wollten auch nicht den Kampf gegen die Apartheid verraten – so lautete eine verbreitete Einstellung, wenn sie die sozialen Probleme in der schwarzen Gesellschaft publik gemacht hätten. Noch heute werden schwarze Frauen von ANC-Hardlinern angefeindet, die auf die historischen Hintergründe der gegenwärtigen Gewaltstrukturen hinweisen. Dies betrifft vor allem das Problem, dass schwarze Wanderarbeiter häusliche Gewalt einsetzten, um ihre eigenen Demütigungen als Männer zu kompensieren. Für viele war die Verfügung über die Ehefrauen und Kinder das einzige männliche Machtrefugium, das ihnen der Apartheidstaat bzw. dessen Vertreter noch überließ. Familiäre Gewalt rechtfertigten sie dann mit sehr einseitigen und eigenwilligen Interpretationen von Kultur und Tradition. Frauen- und Kinderorganisationen z.B. in Townships, die heute dagegen vorgehen, haben in der Gesellschaft einen schweren Stand, weil arbeits- und perspektivlose Männer, die unreflektiert gewaltsame Rollenmuster verinnerlicht haben, um ihre Machtdomänen fürchten und die Organisationen mit Argwohn betrachten.

  7. cataract eye drops Says:

    Die von den etablierten Parteien herbeigeführte Beobachtung durch den Verfassungsschutz soll auch dafür sorgen, dass die Diskussion der zuvor skizzierten Zusammenhänge in der Bevölkerung ausbleibt. Seit Jahren haben die etablierten Steigbügelhalter des neoliberalen Zeitgeistes die Journaille dabei auf ihrer Seite, die solche Zusammenhänge verschweigen bzw. davon ablenken (Titty-Tainment). Mit der “politischen Diskreditierung” der LINKEN und der gezielten Desinformation der Bevölkerung sollen die unabweisbaren Zusammenhänge zugedeckt werden.

  8. Employing Pinterest to Market Says:

    Perhaps there is some thing not right with the site? The images on the topmost look a little messed up. Nice blog post nevertheless, continue the great work you are doing here!

  9. gold account Says:

    – Lobbys bzw. Interessengruppen (in Berlin, Brüssel usw.) untergraben das Gemeinwohl!

  10. idebenone Says:

    Unklar ist, ob der jahrzehntelange Einfluss über die Medien, beispielsweise die Überfrachtung mit zusammenhanglosen Nachrichten und Halbwahrheiten, der Verbreitung von Ängsten, der Tabuisierung wesentlicher Themen usw. viele Bürger politisch so verwirrt hat bzw. die Wahrnehmung der Realität so geschwächt hat, dass eine sich ausweitende “politische Schizophrenie”, eine Art politischer “Nocebo-Effekt/-Komplex” (manipulierte geistige Reaktionen durch die Macht der medialen Stimulierungen), zu solchen Umfrageergebnissen führt.

  11. piracetam Says:

    Die von den etablierten Parteien herbeigeführte Beobachtung durch den Verfassungsschutz soll auch dafür sorgen, dass die Diskussion der zuvor skizzierten Zusammenhänge in der Bevölkerung ausbleibt. Seit Jahren haben die etablierten Steigbügelhalter des neoliberalen Zeitgeistes die Journaille dabei auf ihrer Seite, die solche Zusammenhänge verschweigen bzw. davon ablenken (Titty-Tainment). Mit der “politischen Diskreditierung” der LINKEN und der gezielten Desinformation der Bevölkerung sollen die unabweisbaren Zusammenhänge zugedeckt werden.

  12. idebenone Says:

    – Lobbys bzw. Interessengruppen (in Berlin, Brüssel usw.) untergraben das Gemeinwohl!

  13. cataract eye drops Says:

    …”Sie wird neben ihrem Mann die Stadt repräsentieren – ob beim Matthiae-Mahl, beim Presseball oder auf Empfängen. Simone Ahlhaus macht auf jeden Fall eine gute Figur” mopo mehr?

  14. silver price Says:

    Unklar ist, ob der jahrzehntelange Einfluss über die Medien, beispielsweise die Überfrachtung mit zusammenhanglosen Nachrichten und Halbwahrheiten, der Verbreitung von Ängsten, der Tabuisierung wesentlicher Themen usw. viele Bürger politisch so verwirrt hat bzw. die Wahrnehmung der Realität so geschwächt hat, dass eine sich ausweitende “politische Schizophrenie”, eine Art politischer “Nocebo-Effekt/-Komplex” (manipulierte geistige Reaktionen durch die Macht der medialen Stimulierungen), zu solchen Umfrageergebnissen führt.

  15. Gassenreh, Jakob Says:

    Die bescheidene Anerkennung der Leistung für Erziehung und basale kognitive Entwicklung durch das Betreuungsgeld ist sehr zu begrüßen. Denn so toll sind Krippen für 0 – 3jährige Kleinstkinder nicht, für die seltsamerweise linke und gewerkschaftsnahe Parteien als auch Wirtschaftslobbyisten (Arbeitgeberpräsident HUNDT; Präsident von Gesamtmetall DULGER) wie wild trommeln: „Befreit die Mütter von ihren Kindern und fesselt sie an die Maschinen“
    Nicht nur die Familie, sondern vorallem die Schwächsten, die Kinder, werden möglicherweise ernste Probleme bekommen und damit die Zukunft unseres Volkes.
    Ausgerechnet diejenige Partei, die sich für die Schwachen einsetzen will, argumentiert reflexhaft gegen das Betreuungsgeld und trifft damit die Schwächsten der Gesellschaft.
    Die Krippe scheint eine Einrichtung zum Wohlergehen von Erwachsenen zu sein, denn ein bezüglich der sehr frühen Krippenaufbewahrung nicht ausreichend beachtetes Problem (neben zu befürchtender erhöhter Stresshormonausschüttung infolge „learned helpnessless“ und Wachstumshormonmangel infolge reduziertem Langsamen-Wellen-Schlaf in der Krippe) ist die mögliche Störung bzw. Verzögerung der frühkindlichen Sprachentwicklung. Ein wichtiger Unterschied zwischen Tier und Mensch ist die Sprache auch als Basis des Denkens. Mangelnde primäre (besonders 0 – 1,5 Jahre) frühkindliche Sprachentwicklung hat oft die Folge von Lese- und Rechtschreibstörungen und letztlich ungünstiger kognitiver Entwicklung.
    Dadurch ist zu erwarten, dass die wichtigste Resource, welche unser Volk besitzt, nur ungenügend sprachlich und kognitiv entwickelt geerntet wird. (Siehe Ärztereport der Barmer Ersatzkasse vom Januar 2012 mit bereits jetzt schon ca. 40% sprachgestörten Kindern im Alter von 5-6 Jahren (Gründe: Zunahme Tagesmütter: 2006 ca. 14%, bereits 2010: 23%;; enorme Lärmpegel in Kitas); logopädische Behandlungskosten etwa 1 Milliarde Euro).
    Warum heißt es Muttersprache und nicht Vatersprache?
    Bereits ab der 20. Gestationswoche hört der Foet im Mutterleib flüssigkeitsangekoppelt die Mutterstimme und ist nach der Geburt massiv darauf fixiert, sodass eine längere (max. bis zu 3 Jahren) dyadenspezifische Beziehung zwischen diesen beiden Personen notwendig ist, zumal in diesem Zeitraum zumindest zwei kürzere Phasen besonders begierigem Sprechlernen des Kleinkindes individuell verschieden auftreten (siehe „Vergewaltigung der menschlichen Identität; über die Irrtümer der Gender-Ideologie“)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: