SPON & Co.: PIRATEN werden in die RECHTE ECKE gestellt

by

An und für sich war es ja zu erwarten, dass die Helfer der UNION und der FDP keine Chance auslassen, um die PIRATEN insgesamt zu diffamieren.

Seit Tagen ist die JOURNAILLE bemüht, mit Begriffen aus der NSDAP-Vergangenheit die PIRATEN in Verbindung zu bringen um den Eindruck zu erwecken, sie sei so eine Art Hilfsorganisation der NPD.

Bei SPON kann man aktuell folgende Überschrift nachlesen:

Berliner Pirat vergleicht den Aufstieg der Partei mit dem der NSDAP

Zwar hat der PIRATEN-Autor dieser Aussage „keine strukturellen inhaltlichen oder historischen Gemeinsamkeiten“ damit ausdrücken wollen, wie er selbst beteuerte und korrekt in dem SPON-Artikel dann zitiert wurde, dennoch wird in der SPON-Überschrift die “reißerische” und anscheinend bewusst irreführende Überschrift gewählt, da nicht wenige User solche Artikel nicht vollständig lesen.

Anzumerken wäre noch, dass die Manipulation mit Begriffen und Unterstellungen aus der Vergangenheit mit “gezielt psychologischen Methoden” (Stichwort: Einsatz der Erkenntnisse der Massenpsychologie) eingesetzt wird, um auch den Bürgern der nächsten Generationen in Deutschland die “persönliche Last” im Sinne einer “persönlichen Schuld”, als wäre jeder Einzelne damals selbst Täter gewesen, auch wenn er nach 1945 geboren wurde, auferlegt werden soll. Dadurch wird eine “passive und schuldbewusste Denkhaltung” erzeugt, die bezogen auf Manipulationen (z.B. Wahlverhalten) eine nicht zu unterschätzende Wirkung entfaltet.

Mit ähnlichen, massenpsychologischen Methoden werden die LINKEN mit der Erinnerung an die SED-Diktatur bekämpft, obwohl CDU und SPD und FDP  weitaus mehr ehemalige SED-Mitglieder und staatstreue Mitläufer mit Freuden in ihre eigenen Reihen aufgenommen hatte. Verantwortlich für die Vergangenheit sind aber nur diejenigen, die heute zur PARTEI DIE LINKE. gehören. Auch hier funktioniert bereits erkennbar die „massenpsychologische“ Indoktrination der Bevölkerung. Dass die PARTEI DIE LINKE. die einzige Partei in Deutschland ist, die sich gegen die gezielte Ausweitung der ARMUT in der Bevölkerung stemmt und sie heute politisch eher mit der SPD des WILLY BRANDT vergleichbar ist, wird in der Bevölkerung nicht wahrgenommen bzw. durch diese „Psychologie“ in der Wahrnehmung unterdrückt.

Dieses Instrument wurde beispielsweise vor wenigen Tagen noch bei dem Literaturnobelpreisträger Günter Grass eingesetzt, als an seine SS-Zugehörigkeit im Alter von 15 oder 16 Jahren in beinahe allen Medien erinnert wurde!

Bezogen auf den beabsichtigten weiteren Abbau der DEMOKRATIE in Deutschland über das Vehikel “ESM-Verabschiedung im Bundestag im Juni 2012” wurde nicht selten an den “Frieden” in Europa erinnert, der durch das Scheitern des “Euro” gefährdet wäre. Dadurch wird deutlich, mit welchen perfiden “psychologischen” Methoden die Bevölkerung davon überzeugt werden soll, dass sie sich freiwillig in die “Versklavung” der bereits jetzt despotisch strukturierten EU begeben soll!

Solche unglaublichen Argumente wirken natürlich auch auf die Abgeordneten im Bundestag, wie sich häufig aus dem Abstimmungsverhalten ablesen lässt. Niemand wagt es, bei wichtigen Entscheidungen “GEHEIME WAHLEN” zu fordern, damit sich die Abgeordneten nach ihrem eigenen Gewissen richten können, nicht nach dem Willen der Parteioligarchen. An und für sich sollten alle Entscheidungen “GEHEIM” sein, damit die BÜRGER vertreten werden und nicht der Wille der Parteiführung!

Die “Fraktionsdisziplin” stellt eine Art “Kadavergehorsam” der 30er Jahre dar. Die Parteioligarchen sorgen darüber hinaus dafür, dass nur willfährige Kandidaten die Landeslisten schmücken, für die es noch nicht einmal eine Legitimation im Grundgesetz gibt (GG sieht nur “direkte” Wahl durch die BÜRGER vor, keineswegs den Einzug in Parlamente über die Landesliste, deren Reihenfolge von den Parteien selbst festgelegt wird).

So sind sie eben, unsere “Schmieren-Journalisten”.

Niemand sollte sich von der JOURNAILLE beeindrucken lassen.

Weitersagen / Weiterleiten könnte (der Demokratie) helfen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: