Frankreich: Nächster Kandidat für den Euro-Rettungsschirm?

by

Es häufen sich die Meldungen, nach denen auch Frankreich die Notwendigkeit sieht, sich unter den “Euro-Rettungsschirm” zu begeben!

Die MMnews schreiben am 24.11.2010 unter der Überschrift

Frankreich unter Rettungsschirm?

folgendes:

Euro-Gruppe besorgt über hohes Defizit Frankreichs. Kreise: Franzosen denken über Antrag auf Rettungsschirm nach. -  Europapolitiker Chatzimarkakis verlangt weltweite Umschuldung  “Wir brauchen eine Stunde Null“. -  Merkel: "Euro in Gefahr".

Pikant ist, dass der FDP-Europapolitiker Chatzimarkakis einen weltweiten “Haircut” fordert, also die “Staatsschulden” in den Ländern um 30 % reduzieren will!

Wer den globalen Haircut fordert, der macht “wahrheitsgemäß” auf die noch bestehenden toxischen Blasen und die ansteigenden volkswirtschaftlichen Verwerfungen, ausgelöst durch die kriminellen Spekulationen der Banken und anderen Zockern, aufmerksam.

Mit den absurden und grundgesetzwidrigen Sparpaketen haben UNION und FDP den Bürgern in Deutschland und Europa einen Bärendienst erwiesen. Panik und Desorientierung war und ist ein schlechter Ratgeber. Zur überzogenen Eile paarte sich Inkompetenz und Leichtgläubigkeit. Die Krise fängt jetzt erst so richtig an!

Was damit unter Anderem gemeint ist, spricht ein Anhänger der UNION offen aus:

Der Präsident der Familienunternehmer (ASU), Patrick Adenauer,  warnte die Bundesregierung vor immer neuen Hilfspaketen für überschuldete  Staaten. “Die Gläubiger haben kein Anrecht darauf, dass die solideren  Euro-Länder und vor allem ihre Steuerzahler sie wieder und wieder  retten – ohne einen Euro Selbstbeteiligung“, sagte Adenauer der  BILD-Zeitung. In diesem Fall stelle sich die Frage, wofür die  Deutschen überhaupt noch sparten.

Dabei wäre es so leicht gewesen, auch in der Krise einmal Fachleute um Rat zu fragen. Selbst nachdem die Professoren Hankel, Nölling, Schachtschneider, Spethmann und Starbatty mit ihrer volkswirtschaftlich fundierten Kritik bei der Euro-Einführung Recht behielten, finden sie kaum Gehör. Ein Skandal, weil die Taugenichtse von der UNION und der FDP ihre Irrtümer und ihre politische Naivität nicht zugeben wollen.

Angesichts der hilflosen und überforderten Taugenichtse in der Regierungsverantwortung sind die Bürger in Deutschland und der EU mit der Inkompetenz der derzeitigen Bundesregierung gestraft.

Die Bundesregierung wirkt geradezu als “Verstärker” der Krise; sie ist nicht in der Lage, die richtigen und wirksamen Gegenmaßnahmen einzuleiten.

Jede andere Regierungskoalition wäre ein Segen für Deutschland, die EU und die Zukunft der Kinder.

Angesichts der Finanzkrise und der sich abzeichnenden weiteren Verwerfungen wird deutlich, dass man sich nicht mehr zukünftig solche inkompetenten Politiker leisten kann.

Geradezu ein Witz ist es, dass angesichts der “Exportzahlen” so getan wird, als sei man gut durch die Krise gekommen. Genau das Gegenteil ist richtig; der “Export” und die Vernachlässigung der Binnennachfrage hat geradezu zu den Verwerfungen in der “Eurozone” geführt. Die Reden der UNIONSPOLITKER und der FDP, auch heute im Bundestag, machen deutlich, wie dekadent die Politik geworden ist. Selbst einfache volkswirtschaftliche Zusammenhänge werden nicht mehr verstanden. Da werden LÜGEN verbreitet und es wird beinahe zur Normalität, dass die Bundesregierung das Grundgesetz bricht, indem sie die Hartz IV – Leistungen willkürlich und sachfremd niedrig gerechnet hat. Gesetzesbrüche sind beinahe “normales Regierungshandeln” geworden!

Dieser eiskalten, die Menschen verachtenden Politik muss ein Ende bereitet werden.

Weitersagen könnte helfen.

 

Advertisements

Eine Antwort to “Frankreich: Nächster Kandidat für den Euro-Rettungsschirm?”

  1. frostwire download Says:

    one can argue that it can go both ways

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: