FDP will jetzt die Rentner schröpfen

by

Der Taugenichts Brüderle (FDP, Wirtschaftsminister) will jetzt nach Meldungen der Presse, siehe z.B. SPON, die RENTENGARANTIE abschaffen, die der ehemalige Arbeitsminister Olaf Scholz (SPD) zum Ende der Koalition zwischen UNION und SPD durchgesetzt hatte.

Die RENTENGARANTIE schützte die Rentner vor Lohn- und Gehaltsabsenkungen!

Mit der Absicht wird deutlich, dass offenbar UNION und FDP eine Politik der weiteren Absenkung der Löhne und Gehälter bei den Arbeitnehmern betreiben wollen, damit auch die RENTEN abgesenkt werden können. Dabei wäre angesichts der realen Preiserhöhungen (Energie, Mieten, …) eher eine Rentenerhöhung notwendig, damit nicht noch mehr die BINNENKONJUNKTUR unter Druck gerät und noch weitere Arbeitsplätze abgebaut werden.

Wie absurd solch eine Politik ist, zeigt die zunehmende Kritik aus Frankreich, weil die Verwerfungen bei den sog. PIIGS (P=Portugal, I=Irland, I=Italien, G=Griechenland, S=Spanien) vornehmlich auch durch die Lohnzurückhaltung in Deutschland hervorgerufen wurde. Eine angemessene Lohn- und Gehaltspolitik hätte sogar in den zurückliegenden Jahren zu angemessenen Rentensteigerungen geführt und nicht zu Rentenkürzungen, wie sie jetzt offenbar als Politik von UNION und FDP beabsichtigt werden.

UNION und FDP wollen offenbar die Politik der Umverteilung von unten nach oben fortsetzen. Neben den HartzIV-Empfängern sollen jetzt die Rentner für die Finanzkrise, die Gierigen und Abzocker zur Kasse gebeten werden!

Tatsache ist, dass die völlig absurde neoliberale Wirtschaftspolitik zu den nationalen und internationalen Verwerfungen geführt hat. Deutschland war ein Vorreiter der Gier und der Abzockermentalität, daran kann es keinen Zweifel geben.

Die RENTNER sollten der UNION und insbesondere der FDP bei den nächsten Landtagswahlen eine klare Absage erteilen. Die FDP sollte aus den Landtagen entfernt werden; sie betreibt eine bürgerfeindliche Politik; sie will insbesondere noch mehr Rentner in die Armut treiben, natürlich zu Gunsten der Reichen und der Superreichen.

Ich rufe die RENTNER und deren Organisationen dazu auf, Widerstand zu leisten. Der neoliberale Irrsinn muss endlich beendet werden.

Nur wenn UNION und FDP bei den nächsten Wahlen eine klare Absage erhalten, wird sich in Deutschland und in Europa etwas ändern.

Die derzeitige Bundesregierung in Berlin taugt nicht viel; Angela Merkel wurde durch eine Spendenaffäre in das Amt gebracht; die FDP durch abwegige und in der Krise völlig absurde Versprechen der Steuersenkung. Die Ministerriege ist fast ausnahmslos völlig ungeeignet, weil sie ausgerechnet die HartzIV-Empfänger und die Rentner für die Krise zahlen lassen wollen und eine immer größer werdenden Zahl von Bürgern an den Rand der Gesellschaft und in prekäre Arbeitsverhältnisse drängen. Durch diese absurde Politik wird die Leistungskraft Deutschlands beschädigt.

Diesem üblen, neoliberalen Treiben kann der Bürger nur durch Abwahl begegnen. Der eiskalten, Menschen verachtenden Politik der FDP und der UNION muss ein Ende bereitet werden!

Weitersagen könnte helfen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: