Der Staat ist erpressbar geworden

by

Ab und zu gibt es selbst Stimmen aus der FDP, die sich ab und zu mit der Realität befassen. Das ist an und für sich bei den Vertretern des neoliberalen Zeitgeistes nicht selbstverständlich.

Frank Schäffler (FDP) äußerte sich in einem Interview wie folgt:

„Wir haben eine monopolistische Geldordnung, wo Zentralbanken Konjunkturpolitik betreiben, insofern ist die freie Marktwirtschaft eingeschränkt. – Wir haben keine Marktaustrittsmechanismen für den Bankenbereich wie für den staatlichen Bereich. Und das ist ein Dilemma. Der Staat ist durch dieses System erpressbar geworden – nicht nur durch Banken.“

http://www.mmnews.de/index.php/201004235396/MM-News/FDP-Staat-ist-erpressbar-geworden.html

Dem wäre an und für sich nichts hinzuzufügen, gäbe es nicht den Taugenichts Guido Westerwelle, der den neoliberalen Kurs mit dem WEITER SO WIE BISHER bestimmen würde!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: